News

3D-Scanning von Material erweitert das Portfolio von imat-uve

Design

Im Rahmen des „Professional“ Pakets bietet die Materialbibliothek von imat-uve weitere Dienstleistungen für Materialproduzenten an. Das Portfolio für Material beinhaltet die Präsentation, das Testen nach gängigen Standards sowie die Anfertigung hochwertiger 3D-Scans.

imat-uve fungiert als Schnittstelle zwischen Unternehmen der Automobilindustrie (OEM, Zulieferer) und Materialherstellern. Mit Hilfe von digitalen Scans und Visualisierungen am Bauteil kann der Einsatz von Materialien für das Fahrzeug-Interieur anwendungsorientiert simuliert werden. Darauffolgend werden Materialien und Oberflächen für den Einsatz im Fahrzeug zusammen mit Materiallieferanten und -verarbeitern weiterentwickelt.

Die Vorteile für den Materialhersteller:

  • Präsentation von Material-Mustern an den imat-Standorten in Deutschland, USA und China
  • Aufnahme des Materials in die imat-Datenbank, die für Automobilkunden zugänglich ist
  • Durchführung der wichtigsten automobilen Prüfungen nach Norm
  • Digitalisierung des Materials auf hochpräzisen 3D-Scannern sowie professionelle Visualisierung am Bauteil im Fahrzeuginnenraum.
  • Markt-Zugang zur Automobilindustrie

Weitere Informationen: Material Library Services

Zurück

Design

Skizze eines Auto-Innenraums

In unserer News-Übersicht finden Sie alle Neuigkeiten zum Thema Design auf einen Blick.

Zur Übersicht

Pressemeldungen

Ansicht eines iPad

In unseren Pressemeldungen informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen in unserem Unternehmen.

Zur Übersicht