News

Freibewitterung bei imat Stuttgart nach DIN EN ISO 17025:2018 akkreditiert

Erprobung

imat-uve hat die offizielle Freigabe der DAkkS für den Prüfbereich Freibwitterung gemäß DIN EN ISO 17025:2018 erhalten. Das Prüffeld in Stuttgart wurde für Bewitterungsprüfungen in mitteleuropäischem Klima flexibel akkreditiert. Insbesondere werden die Vorgaben der Daimler Prüfvorschrift DBL 5416 bezüglich der Qualifizierung von beschichteten Teilen aus thermoplastischen Kunststoffen für Außenanwendungen erfüllt.
Beispielhafte Prüfmethoden, die imat-uve nach DIN EN ISO 17025:2018 akkreditiert durchführt:

  • DIN EN ISO 877-1 (2011-03) Kunststoffe – Freibewitterung – Teil 1: Allgemeine Anleitung
  • DIN EN ISO 877-2 (2011-03) Kunststoffe – Freibewitterung – Teil 2: Bewitterung und Bestrahlen hinter Fensterglas
  • DBL 5555 §23.1 (2014-04) Fertigteile und Halbzeuge aus organischen Polymerwerkstoffen: Allgemeine Bedingungen und Prüfverfahren §23.1 Freibewitterung
  • MB 10494-6 (2016-03) Lacktechnische Prüfmethoden – Teil 6: Klimatische Prüfungen; §5.8.2 Bewitterung bei mitteleuropäischem Klima

Diese Akkreditierung der Freibewitterung nach DIN EN ISO 17025:2018 in Stuttgart ist ein weiterer Meilenstein im Ausbau des imat Kompetenzcenters Umweltsimulation und Freibewitterung. imat hat eine langjährige Expertise bei Umweltsimulations- und Alterungsprüfungen. Neben Prüfungen unter Laborbedingungen mit Klimakammern und Belichtungsgeräten betreibt imat-uve die Freibewitterung nun nicht nur auf einem eigenen Prüffeld in Kalahari (Südafrika), sondern auch in Stuttgart unter mitteleuropäischem Klima.

Zurück

Erprobung

Ansicht eines Textgeräts

In unserer News-Übersicht finden Sie alle Neuigkeiten zum Thema Erprobung auf einen Blick.

Zur Übersicht

Pressemeldungen

Ansicht eines iPad

In unseren Pressemeldungen informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen in unserem Unternehmen.

Zur Übersicht