Produkte

high precision micropunch

Präzise und einfache Probenvorbereitung für die VDA 278

Weltweit vertrauen Kunden auf die langjährige Erfahrung von imat-uve im Bereich Emissionen und Geruch. Zum Portfolio gehören zahlreiche Prüfmethoden, die geruchsaktive Substanzen und VOC-Emissionen identifizieren und quantifizieren.

Hierbei ist das Analyseverfahren gemäß VDA 278 eine der am häufigsten geforderten Emissionsprüfmethoden für Werkstoffe des Automobilinnenraums.

Um den Prüfvorgang einfacher und präziser zu gestalten, hat imat-uve ein innovatives Konzept zur Herstellung der hierfür benötigen Probekörper entwickelt.

Mit der imat high precision micropunch können passgenaue Probekörper in Standardgeometrien für Materialuntersuchungen mittels direkter Thermodesorption („VDA 278-Prüfungen“) erzeugt werden.

Im Vergleich zu einer herkömmlichen Lochstanze werden die Proben mit sehr hoher Präzision ausgestanzt. Das Gerät ermöglicht die Entnahme von Probekörpern, die wahlweise auf die unterschiedlichen Anforderungen der anschließenden Prüfung (nach Gewicht oder Dimensionen) optimiert sind.

Die imat high precision micropunch ist in der Probenvorbereitung multifunktional.

Die passgenaue Herstellung eines zylindrischen Stanzkörpers mit einer der in verschiedenen Größen verfügbaren Lochpfeifen wird durch einen Schnellwechseladapter ermöglicht. Durch das von imat entwickelte „Doppelstreifen-Tool“ können zudem einfach und präzise Probenstreifen erstellt werden. Der Umbau des Gerätes von der Zylinder- zur Streifenstanze ist selbst für Ungeübte in wenigen Sekunden möglich.