Fibers Unsorted weiter auf Tour / Erfolgreiche Dutch Design Week

imat-uve 12.11.2021 Lesezeit: ca. 2 Minuten

Recycling und Nachhaltigkeit waren in diesem Jahr die allgegenwärtigen Themen auf der 20. Dutch Design Week in Eindhoven (Niederlande). imat-uve präsentierte in diesem Rahmen zum ersten Mal die Ausstellung ‘Fibers unsorted’, die auf eindrucksvolle Weise die Entwicklung des Recyclings von Altkleidern zu einem hochwertigen technischen Garn aufzeigt. Damit waren wir in bester Gesellschaft, denn viele der gezeigten Projekte und Ausstellungsstücke warfen einen kritischen Blick auf Über-Produktionen und die Konsumgesellschaft. "Fibers unsorted" gibt eine konkrete Inspiration, was man gegen die Verschwendung von textilen Abfällen tun kann.

Die Idee, aus einem zu 100 Prozent aus Mischfasern recycelten Garn Applikationen für die Automobilindustrie herzustellen, hat für großes Interesse bei allen Beteiligten der Dutch Design Week, Ausstellern und Besuchern gesorgt. In der außergewöhnlichen Location Klokgebouw war "Fibers Unsorted" ein fester Bestandteil der offiziellen Guided Tours der Dutch Design Week. Auch andere Aussteller waren begeistert von der Installation und sorgten für zusätzliche Aufmerksamkeit bei den Besuchern. Einige neue Projektideen stehen bereits in der Pipeline. Ein großer Dank geht an unsere Interreg Projektpartner und das Designlab envisions, mit dem die Ausstellung entstanden ist, sowie an Ronald Smits für die Foto-Impressionen.

"Fibers unsorted" wird nach der Station im TextilTechnikum in Mönchengladbach (bis 2.12.2021) bei weiteren Designstudios der Automobilindustrie auf Tour sein. Bei Interesse an einem Besuch der Ausstellung in Mönchengladbach kontaktieren Sie uns unter hello@fibersunsorted.com

Mehr Informationen zu Fibers Unsorted und dem Interreg Projekt „Recycling the future automotive interior“ finden Sie hier.