de
en zh

Sonnensimulationsboxen zur Absicherung von Bauteilen entwickelt

imat-uve 06.06.2018 Lesezeit: ca. 1 Minuten

An Tag 2 der Automotive Interior Expo in Stuttgart gibt imat-uve einen Einblick in Neuentwicklungen im Bereich Interior-Testing. Geschäftsführer Hans Peter Schlegelmilch stellt von imat-uve entwickelten Sonnensimulationsboxen vor, die zum Messen der Alterungsprozesse von Kunststoffbauteilen wie im Fahrzeug dienen. Einflüsse wie Feuchte, Temperatur oder auch UV-Strahlungsintensität wirken auf die Lebensdauer von Bauteilen ein und können mit den Prüfboxen bewertet werden.

Um eine Vergleichbarkeit zu realen Umwelteinflüssen zu gewährleisten, wurde die Entwicklung der Sonnensimulationsbox mit der Expertise von imat-uve sowohl durch die Umweltsimulation (Labor) als auch die Freibewitterung (eigenes Gelände in Südafrika) abgesichert.

Diese Boxen haben inzwischen Einfluss auf die Entwicklung der OEM-Prüfnormen für Sonnensimulation genommen.

Der Vortrag „Entwicklung von Sonnensimulationsboxen zur Absicherung von Interieur-Bauteilen“ beginnt um 12.50 Uhr in Halle 7.

Das vollständige Programm finden Sie unter:

Automotive Interiors Expo