News

imat-uve unterstützt VDA Projektgruppe Textil

Unternehmen

Am 14. Februar traf sich die VDA-Projektgruppe Textil zu ihrer 63. Sitzung in Frankfurt. imat-uve hat es sich im Rahmen der Projektgruppe zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung der Martindale Probenhalterung und der Velcroprüfung voranzutreiben. Die Wiederholbarkeit und damit die Präzision der Methode DIN EN ISO 12947 sowie der modifizierten Velcroprüfung am Martindale für automobile Polsterstoffe wurde seit langem durch die Fachgruppenexperten des VDA bemängelt. Hier schafft imat-uve eine Optimierung der beiden Prüfmethoden, die auch in die VDA-Normen eingehen wird.  Unter anderem soll die Erhöhung der Prozesssicherheit, Qualität, Konstanz und Vergleichbarkeit der Prüfergebnisse von Martindale und Velcro erreicht werden.

In Zusammenarbeit mit der Projektgruppe wird ein Ringversuch für den von imat-uve neu entwickelten Martindale Probenhalter durchgeführt. Der Versuch geht über ein Jahr und es nehmen 12 unterschiedliche Labore von OEMs und aus der automobilen Lieferkette teil. Das Ziel ist die Verifizierung des Probenhalters. Die Ergebnisse werden fortlaufend in der Projektgruppe präsentiert und auch diskutiert.

Die nächste Sitzung der VDA Projektgruppe findet im Vorfeld der Techtextil in Frankfurt am 8. Mai statt. Für die Oktobersitzung wurde als Veranstaltungsort die Niederlassung von imat-uve im Monforts Quartier in Mönchengladbach gewählt.

Zurück

Unternehmen

Teammitglieder im Gespräch

In unserer News-Übersicht finden Sie alle Neuigkeiten zu unserem Unternehmen auf einen Blick.

Zur Übersicht

Pressemeldungen

Ansicht eines iPad

In unseren Pressemeldungen informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen in unserem Unternehmen.

Zur Übersicht