Über uns

Was wir tun

Geschäftsführung imat-uve
Geschäftsführung imat-uve: (v.l.n.r.) Dr. Hans Peter Schlegelmilch, Hans-Willi Müller, Eva Trienekens-Daems

imat-uve gmbh
Designen, entwickeln, testen und analysieren für die Visionen der Zukunft.


imat-uve ist ein innovatives, unabhängiges Entwicklungs- und Engineering-Unternehmen, das seine Kunden von der Idee bis zum fertigen Produkt entlang der gesamten Prozesskette unterstützt. Dies umfasst Projektfindung, Design und Entwicklung bis hin zur Erprobung von Material, Bauteilen und Systemen. Ergänzend kommen Projektbetreuung und Personal-Bereitstellung hinzu.

Im Fahrzeug-Interieur steht für imat-uve das Material im Mittelpunkt. Denn Material ist  nicht nur der Werkstoff, aus dem Produkte und Bauteile für den automobilen Innenraum hergestellt werden. Material vermittelt vielmehr Emotionen und Werte, löst Erinnerungen und Erlebnisse aus. Das Zusammenspiel von Design, Material und Oberflächen beeinflusst die sinnliche Wahrnehmung von Innenräumen. Optik, Haptik, Sound, Geruch – alles das nehmen unsere Sinne bewusst oder unbewusst auf und erzeugen Abneigung oder Wohlempfinden.

Ingenieure, Designer und Entwickler unterstützen bei imat-uve die Kunden an den Schnittstellen zwischen Design, Engineering und Produktion, entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Idee bis zum fertigen Produkt, lokal und global. Eine umfangreiche Bibliothek klassischer und innovativer Werkstoffe und Oberflächen sowie die langjährige Erfahrung in der Erprobung und Entwicklung von Material und Bauteilen, verhelfen dem Unternehmen dazu, Bewertungen von Werkstoffen nicht nur unter gestalterischen Gesichtspunkten sondern auch zur technischen Umsetzbarkeit abzugeben. 

Das Bedürfnis nach Kostenoptimierung und Nachhaltigkeit ergibt in der Automobilindustrie besondere Fragestellungen in Bezug auf Material und Oberflächen. Wie stellt man die Balance zwischen Kosten und Wertigkeit des Materials her? Wie kann man Werkstoffe substituieren, ohne die erforderlichen Eigenschaften zur verändern? Wie nimmt der Endkunde eigentlich Qualität wahr? Auf individuelle Lösungen für alle diese Fragen konzentriert imat-uve sich mit seinen Dienstleistungen rund um das Thema Material und Oberflächen. „Die Verbindung zwischen Bibliothek und technischen Leistungsdaten der Materialien ist eines unserer Alleinstellungsmerkmale“, erklärt Dr. Hans Peter Schlegelmilch, Geschäftsführer der imat-uve group gmbh. „Wir entwickeln zum Beispiel bestehende Materialien so weiter, dass sie andere ersetzen ohne auf die gewisse Anmutung des Originals zu verzichten. Dies ist vor allem im Volumenmarkt von Interesse. Im Premium-Bereich können unsere Designer und Entwickler dann eher innovative, hochwertige Werkstoffe einbringen, die den individuellen Charakter einer Marke prägen.“

imat-uve betreibt neben dem Hauptsitz in Mönchengladbach weitere Niederlassungen in Deutschland, China, USA und Südafrika.