Erprobung

Freibewitterung

Bewitterungsprüfungen gehören zu den wichtigsten Material-, Bauteil- und Fahrzeugprüfungen. Mit imat-uve können Sie die Funktion und Lebensdauer von Bauteilen, Komponenten und Fahrzeugen unter aridem Klima (trocken-heiße Klimazone) aber auch unter Seeklima (feucht-warme Klimazone) untersuchen und absichern: lackierte bzw. laminierte oder belederte Prüfkörper und Bauteile, Elektronikbauteile oder gesamte Cockpits in Einbaulage einer Prüfkarosse.

Bildcollage zum Thema Freibewitterung

Wir untersuchen chemische und physikalische Alterungserscheinungen, Farb- und Glanzänderungen genauso wie Delaminationseffekte, Verformungen, Massänderungen und Spaltmasse. Funktionsausfälle stehen ebenfalls in Blickpunkt unserer Untersuchungen. Die Freibewitterungsversuche bei imat-uve finden bevorzugt in der südafrikanischen Kalahari auf eigenen Testfeldern statt. Aber auch nach spezifischen Kundenanforderungen organisieren unsere Ingenieure Freibewitterungsversuche in anderen Regionen der Erde.

Neben der eigentlichen Freibewitterung übernehmen unsere Ingenieure auch die Vorbereitung von Versuchsaufbauten und das Bestücken von Bauteilen, Komponenten und Fahrzeugen mit der erforderlichen Sensorik. Wir übernehmen auch die Organisation wie Transport und Abholung von Bauteilen und Fahrzeugen inkl. Zollabwicklung zum gewünschten Testfeld. Daneben entwickelt und baut imat-uve auch Solarboxen für spezifische Anforderungen.

 

Weitere Details siehe Leistungsverzeichnis.

Downloads