News

Workshop über Innenraum-Emissionen und Gerüche in Shanghai

Unternehmen

Workshop Shanghai

Der jährliche Workshop „Emissions and odor of plastics“ in Shanghai (China) findet in diesem Jahr vom 20. - 21. Juli statt. Für den zweitägigen Workshop hat imat-uve gemeinsam mit ihrer chinesischen Tochtergesellschaft Shanghai imat international anerkannte Experten eingeladen. Diese werden den Teilnehmern aus der Automobil- und Zulieferindustrie einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen von Prüfverfahren und emissionsarmen Bauteilen sowie über die rechtlichen und technischen Vorschriften für den Fahrzeuginnenraum geben.  

Die Themen im Überblick:

Am ersten Tag des Seminars wird Dr. Michael Holzwarth (imat-uve) eine Einführung in aktuelle Emissions-, Geruchs- und Prüfmethoden geben. Yunyun Nie (Gerstel) wird über das Thema Probentemperatur-Validierung für eine verbesserte Genauigkeit der Materialemissionsprüfung berichten. Anschließend wird Ella Zhang (Faurecia) den Seminarteilnehmern einen Einblick in die VOC-Forschung geben. Am Nachmittag zeigt Dr. Rui Li (Markes international) die aktuellen Anforderungen an die Luftqualität in Fahrzeuginnenraum und die damit verbundenen globalen Standardmethoden auf und erläutert, wie diese zu erfüllen sind. Dr. Nathalie Nibbe von Olfasense spricht über die Optimierung von Prüfmethoden und das Training von Testern für Geruchsprüfungen. Zum Ende des ersten Seminartages beschäftigt sich zunächst  Junxian Li (BAIC Motors) mit dem Fortschritt der Messtechnikfür die Innenraumluft. Anschließend wird Dr. Hans-Peter Schlegelmilch (imat-uve) einen Einblick in die Entwicklung einer innovativen EEG- Methode für olfaktorische Tests geben sowie eine von imat-uve durchgeführte Studie über Duftpräferenzen vorstellen. 

Der zweite Workshop-Tag beginnt mit einem Vortrag über neue Entwicklungen bei Echtzeit-VOC-Messungen von Yan Li (Syft) in Kooperation mit Dr. Michael Holzwarth (imat-uve). Einen Einblick in die Anforderungen an die Automobilraumluft von BMW gibt Xueni Qin (BMW China Services), während Dr. Roland Freudemann (Benecke Hornschuch Surface Group) emissionsarme Materialien für die automobilen Innenflächen vorstellt, die den kommenden chinesischen GB 27630 Anforderungen entsprechen. Den Abschluss des Workshops übernimmt Li Feng, in dem sie einen Einblick in die Geruchs- und Emissions-Strategien von SAIC Volkswagen geben wird.

Das komplette Tagungsprogramm finden Sie hier.

Zurück

Unternehmen

Teammitglieder im Gespräch

In unserer News-Übersicht finden Sie alle Neuigkeiten zu unserem Unternehmen auf einen Blick.

Zur Übersicht

Pressemeldungen

Ansicht eines iPad

In unseren Pressemeldungen informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen in unserem Unternehmen.

Zur Übersicht